Video, Postproduktion, Retusche

Bear­bei­tung & Auf­be­rei­tung / Motion-Tracking / Trick & Mani­pu­la­ti­on / Schnitt

Fesseln und in den Bann ziehen

Nicht ohne Grund erle­ben wir beim Betrach­ten eines Block­bu­sers Gän­se­haut und ver­sin­ken förm­lich in der prä­sen­tier­ten Welt mit allen unse­ren Sin­nen. Video und Film ist in jedem Hin­blick das stärks­te und inten­sivs­te Medi­um, das zur Zeit bekannt ist und über das der Mensch ver­fü­gen kann. Doch für das nöti­ge “Fee­ling” genügt eine Kame­ra allein häu­fig nicht. Oft zei­gen sich Pro­ble­me erst nach dem Dreh, wie zum Bei­spiel:

  • ver­wa­ckel­tes Bild
  • Fal­sche Belich­tung
  • Bild­rau­schen
  • Stö­ren­de Objek­te (Logos, Pla­ka­te, etc)
  • Stör­ge­räu­sche

Erfahrene Postproduktion

Gera­de bei Events, Pro­duk­tio­nen mit benö­tig­ter Dreh­ge­neh­mi­gung und klei­nen Bud­gets kann oft nicht mehr nach­träg­lich Mate­ri­al gefilmt wer­den und das Bestehen­de muss genü­gen. An die­sem Punkt ist jedoch noch nicht alles ver­lo­ren, denn Vie­les kann im Nach­hin­ein noch in der Post­pro­duk­ti­on geret­tet wer­den. Für klei­ne Kurz­film­pro­jek­te hat Mar­cus C. J. Hart­mann bereits die Post­pro­duk­ti­on über­nom­men, ins­be­son­de­re durch:

  • Bild­sta­bi­li­sie­rung
  • Farb­kor­rek­tur
  • Nach­be­lich­tung
  • Motion-Tracking
  • Audio­be­ar­bei­tung

Natür­lich ste­he ich auch ger­ne im Vor­feld bei Pro­duk­tio­nen zur Bera­tung zur Ver­fü­gung bezüg­lich Mög­lich­kei­ten des Film­tricks, zudem über­neh­me ich ger­ne den Schnitt Ihres Film­pro­jek­tes.