27.02.2017

Plugin-Vorstellung: SEO für WordPress

Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung ist eine rele­van­te Kom­po­nen­te für den Erfolg jeder Web­site. Die nöti­gen Funk­tio­nen, um eine WordPress-Installation für Goog­le inter­es­sant und sym­pa­thisch zu machen, bie­tet bei­spiels­wei­se das kos­ten­lo­se Plug­in Yoast SEO. Mit über 3 Mil­lio­nen akti­ven Instal­la­tio­nen und einer annä­hernd Fünf-Sterne-Bewertung han­delt es sich dabei um eine eta­blier­te und ein­satz­be­währ­te Erwei­te­rung für Wor­d­Press.

Yoast SEO bie­tet nach der Instal­la­ti­on einen Kon­fi­gu­ra­ti­ons­as­sis­ten­ten, der alle rele­van­ten The­men­ge­bie­te abdeckt, sodass kei­ne Lücken blei­ben. Das Plug­in unter­teilt das The­ma SEO dabei in sie­ben selbst­er­klä­ren­de The­men­be­rei­che, die auch nach der Kon­fi­gu­ra­ti­on bear­bei­tet wer­den kön­nen:

“Dash­board”, “Titel & Metas”, “Soci­al”, “XML-Sitemaps”,  “Fort­ge­schrit­ten”, “Werk­zeu­ge” und “Such­kon­so­le”.

Jeder der genann­ten The­men­be­rei­che ist wie­der­um fein geglie­dert und ermög­licht eine ein­fa­che Hand­ha­bung der Ein­stel­lun­gen. Grund­sätz­lich bie­tet das Plug­in alle erdenk­li­chen und gän­gi­gen Mög­lich­kei­ten und Funk­tio­nen, um eine WordPress-Seite für die Such­ma­schi­nen zu opti­mie­ren. Im Edi­tor hilft die “Lesbarkeits-Ampel” zudem, Nut­zern bes­se­re Tex­te zu bie­ten.

Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen über den Ent­wick­ler fin­den Sie auf der Web­site von Team Yoast