YouTube‐Gallery für WordPress #4 : Entwicklerupdate zur Closed Beta 1.7

Shortcode‐Generator und Backend

Der Shortcode‐Generator im Backend wur­de grund­le­gend über­ar­bei­tet. Nut­zer kön­nen nun eine YouTube‐Adresse in ein Ein­ga­be­feld kopie­ren und anschlie­ßend via Knopf­druck aus­wäh­len, wel­che Ele­men­te der URL sie ver­wen­den möch­ten. So kön­nen nun alle Nut­zer — auch die jeni­gen, die mit der Struk­tu­ren von URLs wenig anfan­gen kön­nen, allein mit­tels Copy&Paste und ohne Feh­ler eine YouTube‐Galerie anle­gen. Die Aus­ge­wähl­ten Play­lists, Kanä­le und Vide­os wer­den wäh­rend des Erstel­lens des Short­codes in einer Über­sicht ange­zeigt, sodass jeder­zeit über­prüft wer­den kann, ob die rich­ti­gen Daten ange­ge­ben wur­den. Für  erfah­re­ne­re Nut­zer steht zudem die Mög­lich­keit bereit, manu­ell Video‐, Play­list und Kanal‐Ids anzu­ge­ben.

Einzelne Videos hinzufügen

Es ist nun mög­lich im Short­code ein­zel­ne Vide­os aus­zu­wäh­len. Die­se Funk­ti­on wird bereits vom Gene­ra­tor beach­tet und geren­dert, jedoch unter­stützt die Gale­rie noch nicht das laden der Vide­os. Die ser­ver­sei­ti­ge Unter­stüt­zung die­ser Funk­ti­on wird im Zuge einer für Beta 1.8 geplan­ten Algorithmus‐Optimierung der API V3‐Implementierung Ein­zug hal­ten.

Verbesserter Cache

Bis­her hat­ten Ver­än­de­run­gen an der Gale­rie kei­ne Aus­wir­kung auf die client‐seitige Cache‐Haltung, sodass trotz Ände­run­gen an der Gale­rie der alte Galerie‐Stand ange­zeigt wur­de. Der Cache‐Mechanismus wur­de dahin­ge­hend über­ar­bei­tet, dass Ände­run­gen an der Gale­rie sich nun in der Spei­cher­me­cha­nik des Caches prü­fen las­sen. Im Fal­le einer Ände­rung kann somit der Cache berei­nigt und die Gale­rie neu gela­den wer­den.

API für einfache Update‐Installation

Um den Admi­nis­tra­to­ren der Entwicklungs‐ und Test­sei­ten das Instal­lie­ren neu­er Ver­sio­nen zu ver­ein­fa­chen wur­de eine spe­zi­el­le API‐Schnittstelle auf der Web­site von mcjh medi­en ein­ge­rich­tet. Wenn eine neue Beta‐Version zur Ver­fü­gung steht, erscheint im Backend der Test­web­sites ein Update‐Hinweis wie bei jedem Plugin, das öffent­lich im WordPress‐Repository zur Ver­fü­gung steht. Zudem kön­nen Updates nun mit einem ein­zi­gen Klick auto­ma­tisch instal­liert wer­den.

Bugfixes

Das ist geplant

Sie haben Ide­en oder Funk­ti­ons­wün­sche für die YouTube‐Gallery? Tei­len Sie es uns mit!

Veröffentlichung

Aktu­ell wird die Beta‐Version 1.6 der YouTube‐Gallery von aus­ge­wähl­ten Part­nern in der Pra­xis getes­tet. Die Ver­öf­fent­li­chung ist für die ers­te Hälf­te 2017 geplant.

YouTube‐Gallery für WordPress #2 : Entwicklerupdate

Das Plugin hat gro­ße Fort­schrit­te gemacht. API V3 Sup­port: Neben Performance‐Steigerungen im Modus der ver­al­te­ten YouTube‐Schnittstelle V2 ist das Plugin…
Wei­ter­le­sen!

Fotografie für die Universität Bamberg

Von März bis ein­schließ­lich Sep­tem­ber 2016 arbei­te­te ich als Foto­graf für die Uni­ver­si­tät Bam­berg. Haupt­au­gen­merk lag hier­bei auf der Bebil­de­rung…
Wei­ter­le­sen!

Flash versus HTML5

Den­ken wir 5 bis 10 Jah­re zurück: beim Betre­ten einer Web­site ploppt ein gro­ßes Intro auf und das Logo der…
Wei­ter­le­sen!